Family-Life-Balance

Endlich Freitag … Nächste Woche wird alles besser! Jetzt geh ich´s an…


Die „To Do“-Liste ist lang – Zahnarzttermin ausmachen, neue Sandalen für die Kinder kaufen, Betten überziehen, Fahrräder zur Reparatur bringen, endlich mal wieder bei Xenia melden.


Montagmorgen: Der Stress beginnt. „Mamaaaa, wo sind meine Turnschuhe?“ „Schaaatz, kannst du heute bitte schnell ein Geschenk für die neue Kollegin besorgen.“ „Frau D., das Projekt ist im Rückstand. Wir müssen diese Woche echt was schaffen.“ Bähm! 🥴😣 Du hast das Gefühl dass alle an dir zerren – jeder in eine andere Richtung. Einmal vierteilen bitte!


Im Schweinsgalopp rast du durch die Woche und zack: Wieder Freitag. Die „To Do“-Liste? Ein Blick darauf zeigt: Wieder nichts geschafft.


Wie um Himmels Willen machen das die anderen? Verlassen morgens schick im (gebügelten!!) Outfit das Haus – wahrscheinlich auch noch frisch geduscht mit Hochsteck- oder Fönfrisur. Nägel tadellos lackiert. Die Kinder sitzen in der Schule/im Kindergarten und ihnen fehlt es an nichts. Spontanbesuch? Kein Problem – die Bude ist blitzeblank. Einen frisch gebackenen Kuchen zum Spontankaffee? Aber gerne doch! Und während sie vom Yoga erzählt („Zwei Mal die Woche muss ich da einfach hin!“) denkst du dir: „Ich bin froh, wenn wir alle in halbwegs sauberer Kleidung pünktlich das Haus verlassen.“ Sport? Seit Jahren nicht mehr. Nagellack? Längst eingetrocknet! Bügeln? Wird überbewertet – Bügeln durch Körperwärme lautet die Devise. Und was um Himmels Willen soll ich heute Abend schon wieder kochen?

 

Du kennst das? 🤔 Ich zeige dir, wie du Prioritäten setzt. Wie du in ein paar Minuten viel (aber nicht alles) schaffst und dass Organisation einfach das A und O ist. Lass mich wissen, wie ich dir helfen kann - denn du kannst das auch!

 

Du möchtest wissen, wie ein Coaching bei mir abläuft? Weitere Infos erhältst du hier

Wenn du es erst einmal selbst probieren möchtest, dann lade ich dich ein, dir meine Wochenplan und Zeitmanagement Arbeitsblätter downzuloaden. Hier kannst du dir schon mal einen groben Überblick verschaffen, was du so alles joglierst, wie viel Zeit das in Anspruch nimmt und ob euer Alltag überhaupt eine Struktur hat...

Vieles muss man sich nämlich zunächst vor Augen halten, um es in Angriff nehmen zu können. Wenn du möchtest, dann sprechen wir deinen Plan gemeinsam durch und ich zeige dir wo es hakt, damit euer Alltag wieder rund läuft.

​​